Biomechanisches Taping - Mensch & Tier

.....................................................................................................................................................

Das coole "Tattoo" Tape ist erst seit Rio Olympia & der Fußball-EM so richtig bekannt geworden und mittlerweile im Profisport etabliert, u.a. Tennis, Fußball oder auch bei Ninja Warrior.
Nun kommt es endlich auch in der Tiertherapie in den Bereichen Sport, Prävention & Reha zum Einsatz!
 


Wie ich dazu kam:

Dieses neue Tape lernte ich zunächst in der Human-Praxis kennen und war eher skeptisch:
"Man kann das Rad ja schließlich nicht neu erfinden!"

Doch es schließt genau die Lücke zwischen einem starren Leuko Tape (-> völlige Bewegungseinschränkung) und einem Kinesio-Tape (-> wirkt über die Haut, lässt aber die vollständige Beweglichkeit zu).
Das Biomechanische Tape ist durch den Memory-Effekt hochelastisch (bis zu 200% dehnbar) mit Stretch in alle Richtungen, hat keinen starren Endpunkt und einen extrem starken Widerstand & Recoil (Rückstoß).
Durch diese Materialeigenschaften kann man perfekt Belastung / Bewegung / Funktion / Stabilität managen, aber muss sekundär nicht auf die Vorteile des Kinesio-Tapes verzichten!

Nach den tollen Erfolgen an Patienten & Athleten war ich restlos überzeugt. Da das Kinesio-Tape am Tier
nie so ganz meinen hohen Ansprüchen gerecht wurde, musste ich natürlich das Biomechanical Tape testen & es direkt auf Pferd & Hund übertragen - mit starken Erfolgen!

Ich verwende es gerne im Anschluss an meine Behandlungen oder zur Unterstützung meiner Athleten im Wettkampf. Insbesondere im Sport & der Rehabilitation ist es eine tolle Möglichkeit die vorangegangenen Therapien nachhaltig zu unterstützen!


Indikationen

Sport - Rehabilitation - Prävention

  • Muskuläre Probleme (Verspannungen, Verhärtungen, Muskelschwund, Myogelosen, Triggerpunkte)
  • Sehnen-/Bänderverletzungen (Fesselträger, Fesselringband-Syndrom, Tendopathien)
  • Narben & Verwachsungen
  • Schwellungen, Blutergüssen, Ödeme, Lymphabfluss-Störungen
  • Eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit (z.B. Kontrakturen, Arthrose, SPAT, nach Verletzungen/OP's)
  • (unspezifische) Lahmheiten, Zerrungen, Prellungen, Verletzungen oder nach OP's
  • Aktue & Chronische Schmerzen oder Erkrankungen (auch Kissing Spines)
  • Neurologische Problematiken
  • Betreuung von Athleten & Sportpferden/Sporthunden (Vorbereitung, Verkürzung der Regeneration)


Biomechanical vs. Kinesio

Das biomechanische Taping ist NICHT mit dem Kinesiotaping zu verwechseln oder vergleichbar und sollte auch nicht wie dieses verwendet werden. Es fällt nicht nur durch seine Tattoo-Optik auf, sondern durch seine besonderen Eigenschaften. Während das Kinesio-Tape eher auf neurophysiologischer Basis über die Hautreaktion wirkt, liegt der Schwerpunkt des "Bungee" Tapes auf der Biomechanik.
Die Materialeigenschaften & Ziele erfordern eine andere Herangehensweise, Befundung & Technik!

Eine Kursteilnahme ist für eine erfolgreiche Anwendung daher unbedingt erforderlich.
Die beiden einzigen Hersteller (StrapIt & Dynamic Tape®) verkaufen das Tape nur an ausgebildete Therapeuten!

Ich bin als Dozentin für den Human- und Veterinärbereich im In- & Ausland tätig - auch Inhouse.
Sprechen Sie mich gerne für eine Teilnahme oder eine neue Kursplanung an!