Osteopathie & Physiotherapie für Hunde

.....................................................................................................................................................

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches, manuelles Behandlungskonzept mit der Philosophie:
"Bewegung ist Leben - Leben ist Bewegung"

Die 3 Teilgebiete sind:
Parietale Osteopathie (Bewegungsapparat) / Viszerale Osteopathie (Organe) / CranioSacrale Osteopathie
Begründer ist der amerikanische Chirurg Andrew Taylor Still.
Der Körper wird als Einheit gesehen, so kann z.B. eine Blockade im unteren Bereich der Wirbelsäule Darmprobleme und Blockierungen der Halswirbelsäule oft Atemprobleme verursachen.
Der Therapeut zwingt dem Körper nichts auf, sondern gibt ihm nur den Impuls zur Selbstheilung!

Wie bei Mensch & Pferd ist die Physiotherapie auch beim Hund ein wichtiger Bestandteil der Therapie bei vielen Krankheitsbildern zur Schmerzlinderung & schnellen Genesung, sowie um eine Verbesserung der Lebensqualität, Mobilität & einen guten Muskelaufbau zu erzielen.
Eine ärztliche Diagnose & ggf. Therapie kann nicht ersetzt, aber sinnvoll ergänzt werden!


Ablauf einer Behandlung

  • Anamnese
  • Gangbildanalyse
  • Untersuchung & Behandlung
  • Übungsanleitung für den Besitzer

Die Anzahl der Behandlungen richtet sich nach der Erkrankung, den Beschwerden, dem Zustand & Alter Ihres Hundes und sollte ggf. in Zusammenarbeit mit dem Tierarzt erfolgen.
Tierärztliche Befunde & Diagnosen, sowie Röntgenbilder etc. können Sie mir gerne vorab zumailen!
Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Hund mind. 3 Stunden vor der Behandlung nicht gefüttert werden sollte!
Direkt nach der Behandlung sollte man ihm ausreichend Gelegenheit geben, sich frei bewegen zu können, sowie in den folgenden 2 Tage keine Höchstleistungen im Training oder auf dem Turnier verlangen.


Indikationen

Unterstützung im Alltag, Training, Sport & in der Rehabilitation

  • Akute & Chronische Schmerzzustände
  • Muskel-/Bänder-/Sehnenerkrankungen & Ödeme
  • Beschwerden des Bewegungsapparates (Arthrose, Spondylose, HD, unklare Lahmheiten, etc.)
  • Neurologische & Viszerale Störungen
  • Wesensveränderungen & Agressivität ohne erkennbare andere Ursachen
  • Verbesserung / Prävention von Gesundheit & Wohlbefinden
  • Leistungsproblematiken bei Sport- & Arbeitshunden / Trainingsbegleitung
  • Rehabilitation nach Verletzungen & Operationen

Maßnahmen

  • Manuelle Therapie
  • Massagetechniken je nach Indikation:
    • lokale Weichteiltechniken z.B. bei Muskelverhärtungen
    • Ganzkörpermassagen nach großen Anstrengungen oder zur Steigerung des Wohlbefindens
    • Sportmassage zur Wettkampfvor- & nachbereitung
    • Narbenbehandlungen z.B. nach Operationen
  • Faszientechniken & Dehnungen
  • Manuelle Lymphdrainage & Lymphtaping
  • Myofasziale manuelle Triggerpunktbehandlung & Dry Needling
  • Biomechanisches Taping / Kinesio-Taping / Flexibles Hundetaping nach Heinbokel
  • NOVAFON & BestVibe Matrix/BMS-Therapie
  • Physikalische Therapie:
    • Heiße Rolle oder Wärmepackungen bei Muskelverspannungen
    • Kältetherapie bei Entzündungen
  • Körperband, Bandagen & Thera-Bänder
  • Passive/Aktive Bewegungstherapie zur Verbesserung von Koordination, Kraft & Gleichgewicht
    auch an Geräten wie z.B. Airex Balance Pad, Balance-Kreisel, Physio-Rolle, Trampolin, Pezziball